Image and video hosting by TinyPic
Image and video hosting by TinyPic

  Startseite
  Über...
  Archiv
  ((¯`·»iss.dich.schlank.
  ((¯`·»Joggen
  ((¯`·»Ziele
  ((¯`·»Vorbilder
  ((¯`·»Selbstmitleid
  ((¯`·»Zitate
  ((¯`·»Organspendeausweis
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    mia.chen
    - mehr Freunde




  Letztes Feedback
   13.03.13 05:11
    Beats by dre beats by dr
   13.03.13 05:12
    Nothing ganst dre - but
   13.03.13 05:12
    Beats by dre beats by dr
   13.03.13 05:12
    At the fag finish with t
   13.03.13 05:12
    Beats by dre beats by dr
   13.03.13 05:12
    Beats by dre beats by dr



Image and video hosting by TinyPic

http://myblog.de/mindoffreakshow

Gratis bloggen bei
myblog.de





Um abzunehmen muss ich mich logischer Weise auch sportlich betätigen. Vor knapp einem Jahr habe ich noch 2 x die Woche regelmäßig in einem Verein Gardetanz gemacht (seit 10 jahren!!). Das hat mir Spaß gemacht und mich gefordert. Genau das was Sport machen sollte! Allerdings gab es dann viel Stress und Uneinigkeiten im Verein, so dass sich meine Gruppe dann aufgelöst hat . Die Leute aus meiner alten Gruppe haben daraufhin dann einen neuen Verein gegründet, aber ich bin nicht eingetreten (obwohl ich diese Leute liebe) weil ich 1. keine Lust auf die Konkurrenz zu meinem alten Verein hatte (die sind jetzt übels verfeindet...O.o) und 2. schon 10 Jahre lang diese Sportart gemacht habe und ich mal was neues wollte.

Da mir Badminton in der Schule schon immer viel Spaß gemacht hat, bin ich mit meiner Freundin S. mal in den hiesigen Sportverein gegangen um uns das Badmintontraining dort mal anzuschauen. Wir haben auch einmal ein Probetraining mitgemacht und uns danach allerdings dagegen entschieden. -> Komisches Training und irgendwie unsympatische Trainer

Jetzt habe ich mir überlegt dass ich auf jeden Fall wieder eine Sportart machen will zu der ich auch verpflichtend hinmuss. Meine beste Freundin D. und ich finden Stepaerobic toll. Dummerweise gibt es da in unserer Stadt nur einen Dienstagskurs und da habe ich bis zu den Sommerferien noch Standardtaz :S also brauche ich eine Alternative.

Naja wie auch immer (jetzt hab ich schon wieder total spannende Sachen erzählt) Joggen war auch schon immer was was mir Spaß gemacht hat (auch wenn es mir manchmal wie pure Quälerei vorkam) weil man dabei selbst bestimmen kann wie schnell, wie viel, wo und wann man läuft. Außerdem kann man dabei so schön Musik hören und über Gott und die Welt nachdenken

Image and video hosting by TinyPic

Zum Joggen

Aller Anfang ist langsam

Egal welche Sportart Sie wählen: Fangen Sie langsam an und lassen sie ihrem Körper Zeit, sich an die neue Bewegung zu gewöhnen. Wenn Sie gleich aus der Puste kommen, verlieren Sie schnell die Lust an der Bewegung. -Logisch finde ich

Tempowechsel

Beim Laufen wird immer von einer Fettverbrennunszone gesprochen, in der das meiste Fett verbrannt werden soll. Das ist Unsinn. Das Geheimnis heißt: öfter mal das Tempo wechseln, das bringt die Pfunde zum purzeln. Legen Sie daher immer wieder einmal kurze Sprints in ihre Laufeinheit ein. -mach ich schon öfters mal wenn ich mein Laufen an die Musik anpasse, weils mir dann mehr Spaß macht :D

Joggen bringt das Herz in Schwung

Ist der Körper trainiert, transportiert die Lunge mehr Sauerstoff zum Herz. Die Zahl der roten Blutkörperchen, die für den Sauerstofftransport zuständig sind, nimmt ebenfalls zu. Das macht sich auch im Gehirn bemerkbar: Da es wesentlich besser mit Sauerstoff versorgt wird, sind regelmäßige Jogger wacher und aufmerksamer. -Interessant, interessant.

Kräftig ausatmen

Atmen Sie kräftig aus, wenn Sie joggen oder walken. Denn je kräftigr Sie ausatmen, umso intensiver können Sie auch wieder einatmen. Durch bewusstes Ausatmen lässt sich die Kapazität der Lunge um ein Drittel erhöhen. Obendrein können SIe Seitenstechen vermeiden. -sowas hat meine Mama auch mal erzählt x3

Image and video hosting by TinyPic

Fakt

5 x die Woche 25-30 Minuten joggen = -2000 Kilokalorien. - 5 Mal die Woche??!??!!?!!! Hart O.o

Bleiben Sie auf Trab

Schon 20 Minuten Jogging am Tag bringen den Stoffwechsel wieder in Schwung. Kein Wunder: Beim Laufen werden 70% der gesamten Muskulatur bewegt. -Das gibt Muckiiis

Tipps gegen Seitenstechen

Wenn Sie einmal mit Seitenstechen zu kämpfen haben, laufen Sie einfach langsamer oder machen Sie eine Pause, bis die Schmerzen abgeklungen sind. Was noch hilft: Drücken Sie mit der Hand in die schmerzende Stelle im Bauch und lassen Sie synchron mit dem Ausatmen los. -ja toll und wie verhindere ich dass ich überhaupt Seitenstechen bekomme??

Auslaufen

Wenn Sie walken oder joggen, bleiben Sie am Ende nicht abrupt stehen, sondern reduzieren Sie das Tempo und laufen Sie etwa 10 Minuten langsam aus. So kann sich der Körper besser von der Anstrengung erholen. -eehm ja. also meine Mutter hat mir das mit dem Auslaufen auch beigebracht,aber doch keine ganze 10 Minuten lang O.o

Die Sachen hab ich aus dem "Schlank und Fit" Kalender 2008 (hat meine Mama mal von meiner Oma bekommen) der ist eig schon toll da stehen auch Rezepte, Motivationssachen, Gesundheitstipps usw. drinne. Echt nicht schlecht

 




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung